Aktuelles

Herzlich Willkommen auf den Seiten des Berliner Tanzkarussells um das Blaue Band der Spree!
Das Blaue Band ist eine der traditionellsten und größten deutschen Tanzsport-Veranstaltungen. Es findet jedes Jahr über Ostern im Sport Centrum Siemensstadt statt.

Das 46. Blaue Band der Spree fand vom 30. März bis 2. April 2018 statt.

Ergebnisse

Hier sind die Ergebnisse des Blauen Bandes 2018.

Bilder

In unserer Bildergalerie finden Sie einige Fotos der WDSF-Turniere 2018:

Montag, 2. April 2018

Hauptgruppe

Der letzte Tag des 46. Blauen Bandes der Spree begann auf Fläche 1+2 mit den Turnieren der Hauptgruppen D und C Latein. Steffen Sieber/Laura Wentzien gewannen wie am Vortag alle Tänze der D-Klasse, Tom Henning/Annica Schönfeld (beide Paare Blau-Weiss Buchholz, TSA) machten in der C-Klasse den Buchholzer Doppelsieg perfekt.

Die letzten Turniere des 46. Blauen Bandes waren in der großen Halle die Wettkämpfe der Hauptgruppe B und A Latein. Während in der B-Klasse die Plätze Zwei und Drei sowie Vier und Fünf sehr umkämpft waren, konnte sich der Sieger klar absetzen: Tomas Paprciak/Michaela Badikova (TSK TOP DANCE Zilina) aus der Slowakei gewannen alle fünf Tänze. Wie am Vortag setzten sich auch Christian Hassenstein/Nicola Grote in der Hauptgruppe A Latein durch und gewannen souverän ihr Turnier.

Senioren

Auf Fläche 3 starteten wie üblich die Seniorengruppen, Lukas Kurkowski/Angelina Buhr (1. TGC Redoute Koblent+Neuwied) gewannen hier das Turnier der Senioren I B Standard. Sieger der nachfolgenden Senioren II A Standard waren Branislav Kostal/Alena Kostalova (TSK TOP DANCE Zilina) aus der Slowakei. Dr. Philipp Caffier/Maria Ropero del Mar (Ahorn Club, TSA im Polizei-SV Berlin) siegten in der Senioren I A Standard. Das 46. Blauen Bande der Spree wurde mit dem Turnier der Senioren II B Standard abgeschlossen, welches Mike Bühring/Melanie Bühring (TSA CREATIV im GVO Oldenburg) gewannen.

Sonntag, 1. April 2018

WDSF International Open Latin

Das letzte Internationale Turnier beim 46. Blauen Band der Spree war das WDSF International Open Latin. Vier Deutsche Paare qualifizierten sich von 85 Paaren für das Finale, das mit Tänzern aus Russland und Tschechien komplettiert wurde. Mit allen 55 Einsen gewannen Timur Imametdinov/Nina Bezzubova (Grün-Gold-Club Bremen) eindeutig das Turnier. Auch die weiteren Treppchenplätze gingen nach Deutschland: Platz Zwei nach Bochum an Artur Balandin/Anna Salita (T.T.C. Rot-Weiß-Silber Bochum) und Platz Drei nach Bremen an Zsolt Sándor Cseke/Malika Dzumaev (Grün-Gold-Club Bremen).

1. Timur Imametdinov / Nina Bezzubova (Grün-Gold-Club Bremen)
2. Artur Balandin / Anna Salita (T.T.C. Rot-Weiß-Silber Bochum)
3. Zsolt Sándor Cseke / Malika Dzumaev (Grün-Gold-Club Bremen)
4. Vaclav Masaryk / Klara Chovancikova (Tschechien)
5. Vinzenz Dörlitz / Albena Daskalova (TD Tanzsportclub Düsseldorf Rot-Weiß)
6. Nikita Golota / Angelina Smirnova (Russland)

Hier geht es zum vollständigen Ergebnis der WDSF International Open Latin.

Hauptgruppe

Am Ostersonntag begann die zweite Hälfte des 46. Blauen Bandes mit den Lateinturnieren der Hauptgruppe D und C Latein. In der schon früh prall gefüllten Halle gewannen Steffen Sieber/Laura Wentzien (Blau-Weiss Buchholz, TSA) in der Hauptgruppe D und Fabian Zientek/Dr. Sol A Ban (TSC Schwarzgold) in der Hauptgruppe C Latein. Wie am Vortag in der Standardsektion folgten nun die Turniere der Hauptgruppe II B und A Latein. Dominik Häring/Julia Hofmann (Gelb-Schwarz Casino München) setzten sich in der II B-Klasse durch und Maksym Shulyatskyy/Miriam Stein (TSZ Blau-Gold Casino, Darmstadt) gewannen die II A-Klasse. In der Hauptgruppe B Latein vergoldeten Marius Morck/Veronika Bauer (VfL Bochum 1848) ihre Leistung. Die Siegergläser der Latein A-Klasse nahmen Christian Hassenstein/Nicola Grote (Blau-Silber Tanzsportclub) mit nach Hause. 

Senioren

Der dritte Tag begann auf Fläche 3 mit dem Turnier der Senioren I B Standard. Hier setzten sich Andreas Urban/Nadine Urban (TSA Schwarz-Gold d. ESV Ingolstadt) durch. Ganz oben auf dem Treppchen nahmen Stephan Duhl/Susanne Kribelbauer-Duhl (RRC Homburg) in der Senioren II A Standard Platz. Eine Altersgruppe darunter - Senioren I A Standard - gewannen Volker Hoschke/Anja Munk (Tanzsportclub Leipzig). Ihnen folgten Stefan Bergmann/Iris Berger (Tanzsportgemeinschaft Bayreuth) in der Senioren II B Standard.

Später am Abend gewannen Marc Becker/Nicole Giersbeck (TSG Bremerhaven) die Senioren II S Latein. Im Turnier der Senioren I S Latein setzten sich Erik Heyden/Julia Luckow (TSC Excelsior Dresden) mit allen 35 Bestwertungen durch. Rolf Pernat/Iris Pernat (TSC Melodie Saarluis) holten sich in der kombinierten Senioren III A/S Latein die Siegergläser des Blauen Bandes ab.

Das letzte Turnier des Tages, die Senioren II S Standard, gewannen Zbigniew Rybarczyk/Anke Schmidt (Tanzsportzentrum Blau Gold Berlin).

Samstag, 31. März 2018

WDSF Senior I Open Standard

Das Highlight des zweiten Tages war das Turnier der WDSF International Open / DTV Rangliste, mit 89 startenden Paaren der Senioren I Standard. Drei Paare aus Deutschland teilt sich das Finale mit Tänzern aus Österreich, Litauen und Tschechien. Der Sieg und damit das Blaue Band der Spree ging an Ronald Pux/Sabine Pux (Österreich) knapp vor Fabian Wendt/Anne Steinmann (TC Spree-Athen Berlin)

Das Ergebnis des Finales:

  1. Ronald Pux/Sabine Pux (Österreich)
  2. Fabian Wendt/Anne Steinmann (TC Spree Athen)
  3. Victor Fischer/Alexandra Rehn (Gelb-Schwarz-Casino München)
  4. Tomas Rimkus/Nerija Surblyte (Litauen)
  5. Petr Bayerle/Barbora Snajderova (Tschechien)
  6. Sven Glass/Judith Holzwarth (Club Céronne im ETV Hamburg)

Hier geht es zum vollständigen Ergebnis der WDSF Senior I Open Standard.

Hauptgruppe

Am frühen Morgen starteten die Paare der Hauptgruppe D zu ihrem Standardturnier. Dieses gewannen Til Ottburg/Stefanie Schäf (TC Rot-Weiss Casino Mainz). Sieger der parallel stattfindenden Hauptgruppe C Standard wurden Vinzent Gollmann/Cindy Jörgens (Tanzsportzentrum Blau Gold Berlin).

Darauf folgten die Turniere der Hauptgruppe II in den B- und A-Klassen. Auf Fläche 1 tanzten René Strahl/Nadine Münch (Tanzsportclub Grün-Weiß Braunschweig) auf das Siegertreppchen der B-Klasse, während Sergej Sonnemann/Nadine Mierke (Tanzsportzentrum Blau Gold Berlin) das Finale der A-Klasse für sich entschieden.

Das Turnier der Hauptgruppe B Standard wurde in der Abendveranstaltung entschieden: Hier siegten Kevin Khan/Mercedes Pfaff (TSA d. 1. SC Norderstedt). Parallel dazu wurden auch die Ergebnisse der Hauptgruppe A Standard ermittelt. Kirill Vovk/Andrea Sviridova (Grün-Gold-Club Bremen) vergoldeten ihr starke Leistung und gewannen das Turnier eindeutig.

Senioren

Bereits am Vortag gewannen Volker Schäfers/Ina Fuchs (TSC Blau-Weiß d. TV 1875 Paderborn) das Turnier der Senioren I C Latein und stiegen damit in die nun anstehende Senioren I B Latein auf. Auch hier konnten sie sich gegen die 26 weiteren angetretenen Teilnehmer durchsetzen und durften damit ihren zweiten Satz Siegergläser mit nach Hause nehmen. Der erste Platz in der Senioren I A Latein ging wie am Vortag in die Slovakei, an Marián Chladny/Andrea Gálosová.

Branislav Kostal/Alena Kostalova (TSK TOP DANCE Zilina) gewannen auf Fläche 3 das Turnier der Senioren II B Latein. Sieger der Senioren II A Latein wurden Flavio Gaziano/Tatiana Karina (TSC Metropol Hofheim). Es folgte das Turnier der Senioren I C Latein, welches Martin Pape/Theresa Sperling (Tanzsportgemeinschaft Nordhorn) gewannen. Dr. Karol Palczynski/Karolina Malinowska (TSZ Phönix Berlin) siegten in der Senioren I D Latein. Eine Altersgruppe höher nahmen Petr Pánek/Zdenka Pánková (Fuego Ricany) die Siegergläser der D Latein mit nach Hause. Martin Pape/Theresa Sperling (Tanzsportgemeinschaft Nordhorn) siegten, nachdem sie bereits die Senioren I C Latein gewannen, auch in der Senioren II C Latein.

Zum Abschluss des Tages folgten nun vier Standardturniere auf Fläche 3: Den Anfang machte das Turnier der Senioren I D, welches Dr. René Berndt/Alexandra Reichel (TC Spree-Athen Berlin) gewannen. Der oberste Treppchenplatz der Senioren II C ging nach Österreich, an Michael Fleck/Elisabeth Fuchs (TSK Juventus Wien). Ihnen folgten René Rossberg/Bianca Rötterer (TSA d. 1. SC Norderstedt) als Sieger der Senioren I C Klasse. Thomas Eilenberg/Caroline Morgenroth (Blau-Weiss Berlin) komplettierten den zweiten Tag mit ihrem Sieg in der Senioren II D Standard.

Freitag, 30. März 2018

WDSF World Open Standard

Es ist ein Novum, das am 30. März 2018 in Berlin Siemensstadt stattfand: Zum ersten Mal wurde beim Blauen Band der Spree ein Turnier der World Open Standard veranstaltet. 88 Paare aus 13 Nationen sind dem Aufruf gefolgt, am Karfreitag dieses Turnier zu bestreiten. Neben internationalen Spitzenpaaren der Weltrangliste waren auch viele Deutsche Paare am Start, um die begehrte Siegerschärpe - das Blaue Band der Spree - zu erhalten. Diese wurde am Ende eines langen Turniertages bei der letzten Siegerehrung an Evgeny Moshenin/Dana Spitsyna (Russland) übergeben.

1. Evgeny Moshenin / Dana Spitsyna (Russland)
2. Anton Skuratov / Alena Uehlin (TTC München)
3. Mateusz Brzozowski / Justyna Mozdzonek (Polen)
4. Sirocchi Marco / Kilin Dora (Rumänien)
5. Qiu Yuming / Wei Liying (China)
6. Matteo Del Gaone / Ekaterina Utkina (Russland)

Hier geht es zum vollständigen Ergebnis der WDSF World Open Standard.

Hauptgruppe Standard

Das 46. Blaue Band der Spree wurde am Karfreitag in der großen Halle mit den Turnieren der Hauptgruppe D und C Standard eröffnet. Erfreulicherweise waren mit 63 Paaren fast genauso viele Tänzer in der D-Klasse am Start wie im vergangenen Jahr. Hier setzten sich Christian Hassenstein/Nicola Grote (Blau-Silber Berlin Tanzsportclub) durch und gewannen somit die ersten Siegergläser des Turnierwochenendes. In der parallel stattfindenden C-Klasse waren Matthias Gräve/Alicia Konrath (TSC Schwarz-Gold d ASC Göttingen 1846) erfolgreich und ertanzten sich von 60 Paaren den ersten Platz.Nach fast zwölf Stunden kamen am frühen Samstagmorgen auch die Turniere der Hauptgruppe B und A zum Ende: Es setzten sich Martin Davong/Luisa Uschkurat (TSC Schwarz-Gold d. ASC Göttingen 1846) in der B-Klasse durch, während Daniel Müller/Anna Gommer (Bielefelder TC Metropol) die A-Klasse für sich entschieden.

Senioren

Im Nebensaal startete das 46. Blaue Band der Spree mit dem Turnier der Senioren I B Latein, wo Robert Günther/Iwona Pilch (Tanzsportclub Balance Berlin) die ersten Siegergläser entgegennahmen. Der Sieg der darauffolgenden Senioren I A Latein ging in die Slowakei, Marián Chladny/Andrea Gálosová (TSK TOP DANCE Zilina) standen hier ganz oben auf dem Siegerpodest.

Parallel dazu fand im großen Saal auf Fläche 1 das Turnier der Senioren I D Latein statt, wo sich Ferdinand Juhas/Antje Reißmann (Blau-Silber Berlin Tanzsportclub) knapp durchsetzten. Zeitgleich gewannen Volker Schöfers/Ina Fuchs (TSC Blau-Weiß d. TV 1875 Paderborn) das Turnier der Senioren I C Latein auf Fläche 2.

Dirk Bornhold/Nicole Bornhold (Boston-Clib Düsseldorf) sicherten sich eindeutig den ersten Platz in der Senioren II B Latein, während Prof. Dr. Aria Baniahmad/Dr.  Yvonne Böhme (TC Kristall Jena) die Senioren II A Latein gewannen. Es folgte das Turnier Senioren II D Latein, welches Michael Osswald/Angela Osswald (TSC Take it easy Königs Wusterhausen) für sich entschieden. Beim letzten Lateinturnier des Tages, der Senioren II C Latein,  setzten sich Martin Pape/Theresa Sperling (Tanzsportgemeinschaft Nordhorn) durch.

 Das erste Standardturnier der Senioren I D wurde von Karsten Becker/Nina Leuchtmann (Tanzsportclub Grün-Weiß Braunschweig) gewonnen. Der erste Platz der Senioren II C Standard ging an Frank Schüttig/Uta Schüttig (TC Grün-Gold Görlitz).  Sieger der Senioren I C Standard waren Matthias Hummel/Anastasia Gromberg (TC Capitol Bremerhaven) die sich gegen 36 Teilnehmer durchsetzten. Das letzte Turnier des Abends wurde von ?Thomas Eilenberg/Caroline Morgenroth (Blau-Weiss Berlin) gewonnen, sie nahmen die Siegergläser der Senioren II D Standard mit nach Hause.

Verkaufsstände

Auch in diesem Jahr standen Ihnen beim Blauen Band wieder einige Firmen mit ihren Tanzsportartikeln und -kleidung zur Verfügung. Auf unserer Übersicht über die Verkaufsstände finden Sie alle Kontaktdaten.

Newsletter

Wenn Sie per E-Mail über das Blaue Band informiert werden möchten, dann abonnieren Sie doch unseren Newsletter.